Internationalisierung der Academia Mexicana de Lógica (Mexikanische Akademie der Logik)

Verfasst von Jesús Jasso Méndez und Eduardo Estala Rojas

Kontaktdaten: aml.directiva@gmail.com, coordinacion.eidl@gmail.com

Übersetzt aus dem Spanischen ins Deutsche von Sven Ehlert


XIX Internationales Zusammenkommen der Didaktik der Logik (EIDL), 2016. Diese akademische Veranstaltung fand im Haus des Buches in der UNAM-Universität in Mexiko statt. Foto: Academia Mexicana de Lógica, A.C.

Das internationale Zusammenkommen der Didaktik der Logik (EIDL) und das internationale Symposium der Erforschung der Logik und Argumentation (SIILA) stellen die beiden hauptsächlichen mexikanischen Veranstaltungen auf internationalem Niveau dar, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die Forschung und Lehre der Logik auf universitärem Niveau weiter auszubauen und zu entwickeln.

Aus dem Jahre 1996, hervorgegangen aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Institut für philosophische Forschung der UNAM, der Fakultät der Philosophie und Schriften, UNAM, der Fakultät der Philosophie der Universität Veracruz und der „Escuela Nacional Preparatoria“ der UNAM, stammt der Workshop zur Didaktik der Logik.

Dieser Workshop samt seinen Resultaten ist der direkte Vorgänger des EIDL und der SIILA. 1998 wurde das erste Zusammenkommen der Didaktik der Logik abgehalten und wurde fortan bis 2003 jährlich wiederholt, bis zur Gründung der Academia Mexicana de Lógica. Diese Akademie ist seither der Organisator ähnlicher akademischer Veranstaltungen in diesem Bereich.

Die Academia Mexicana de Lógica ist eine wohltätige Vereinigung. Sie fördert den internationalen Austausch, die Bildung und Forschung und die Verbreitung der Logik als Forschungsfeld in Mexiko und dem Ausland.


Die hauptsächlichen Veranstaltungen, die die Academia Mexicana de Lógica austrägt, sind der bereits erwähnte Workshop zur Didaktik der Logik, das jährlich stattfindende Zusammentreffen auf internationaler Ebene der Logik, die Olympiade der Logik (gegründet im Jahre 2004) und das internationale Symposium der Erforschung der Logik und Argumentation (seit 2011).

EIDL und SILLA werden derzeit im Rahmen eines Events abgehalten. Seit 2015 arbeiten die Academia Mexicana de Lógica und das Mexican Cultural Centre (MCC) aus dem Vereinigten Königreich gemeinsam und möchten mit ihrer Kollaboration die nationale und internationale Verbreitung der Forschungsergebnisse vorantreiben, den akademischen und diplomatischen Austausch zwischen dem Vereinigten Königreich und Mexiko unterstützen und neue Synergieeffekte nutzbar machen.

Die vom EIDL geleisteten Beiträge diesbezüglich sind: Die Vorstellung von Informatik-Programmen mit deren Hilfe Logik erlernt werden soll; die Vorstellung didaktischer Materialien; die Vorstellung eines akademischen Curriculums zum Erlernen von Logik (syllabí); Erforschung der Methodologie der Didaktik der formalen Logik; Erforschung der Didaktik der informellen Logik; Förderung des kritischen Denkens; Argumentation und Rhetorik; Erforschung der Philosophie der Didaktik und der Logik; Nutzbarmachung der Logik für die Informatik, die Rechtsprechung, die Linguistik, die Mathematik und die Philosophie. Die Forschungsschwerpunkte des SIILA sind die formale und informale Logik, das kritische Denken und Argumentieren, der Begriff der Vernunft und in diesem Zusammenhang die Nutzbarmachung dieser Erkenntnisse auf digitaler Ebene. Ebenfalls im Fokus stehen die Philosophie der Logik und die Modellierung logischen Denkens im mathematischen Kontext.

In diesem Jahr wird ein neues Format im Kontext des Zusammentreffens installiert: Diskussions- und Arbeitstische sollen den Austausch fördern und beleben. Hier sollen die bereits existierenden Beiträge und Themengebiete des EIDL und der SIILA samt Forschungsschwerpunkten vorgestellt, evaluiert und weiterentwickelt werden. Gleichzeitig sollen hier neue Forschungsfelder aufgedeckt und kooperativ erschlossen werden.


Diese Ausgabe EIDL-SIILA 2018 wird veranstaltet in Kooperation zwischen der Internacional Jefferson Universität, dem Mexican Cultural Centre, dem Institut für der Forschung, Technologie und Innovation des Zentrums der Forschung und Lehre der Mathematik der Escuela Normal Urbana Federal J. Jesús Flores, der Multiversidad Educativa, der Universidad CEUMA und dem Programm der Qualitätssicherung  der Bildung  des Bildungsministeriums. Als Sitz der Tagung dient hierbei die Universidad Internacional Jefferson vom 27.  bis zum 30. November 2018 in Morelia, Michoacán, Mexiko und es wird mit der Teilnahme von 100 Gästen aus dem Bereich der Forschung aus Lateinamerika und Europa gerechnet.

Im EIDL haben bereits namhafte Teilnehmer partizipiert wie etwa Dr. María José Frápolli (University College London, Vereinigtes Königreich/ Universidad de Granada, Spanien), Dra. Susan Haack (University of Miami, Vereinigte Staaten von Amerika), Dr. Enrique Alonso (Universidad Autónoma de Madrid, Spanien), Dr. Gustavo Arroyo (Freie Universität Berlin, Deutschland/Universidad Nacional de General Sarmiento, Argentinien), Dr. Leo Groarke (Trent University, Kanada), Dr. Raymundo Morado (UNAM, Mexiko), Dr. Alejandro Herrera (UNAM, Mexiko), Dr. Axel Barceló (UNAM, Mexiko), Dr. Claudio M. Conforti (UCA/UNSTA, Argentinien), Ariel Campirán (UV, Mexiko), Dr. José Alfredo Amor (UNAM, Mexiko), Dr. John Corcoran (University at Buffalo, SUNY, Vereinigte Staaten von Amerika), Dr. Hubert Marraud (Universidad Autónoma de Madrid, Spanien), Dr. Luis Vega Reñón (UNED, Spanien), Itala D’Ottaviano (Universidad de Campinas, Brasilien), Corina Yoris Villasana (UAB, Venezuela),. Atocha Aliseda Llera (UNAM, Mexiko), Dr. Jesús Jasso Méndez (UACM/UNAM, Mexiko), Dr. Juan José Rosales (Venezuela), Frans Van Eemeren (Universität Amsterdam, Niederlande), Gladys Palau (Universidad de la Plata/UBA, Argentinien), Dr. Diógenes Rosales (PUCP, Peru), Mathieu Beirlaen (Ghent University, Belgien), Dr. Adelino Cattani (Universidad de Padua, Italien), Mara Manzano (Universidad de Salamanca, Spanien) und weitere in Mexiko und dem Ausland bekannten Forscher.

 Für weitere Informationen:

 http://www.academiamexicanadelogica.org/


Dem vorliegenden Text liegt der spanische Artikel “ Internacionalización de la Academia Mexicana de Lógica A.C.” von Jesús Jasso Méndez y Eduardo Estala Rojas,, veröffentlicht am 28. August 2017 durch das Mexican Cultural Centre (MCC), zugrunde. Die enthaltenen Informationen wurden aktualisiert mit dem Zweck der Übersetzung in andere Sprachen und Bekanntmachung der Ergebnisse des XXI Zusammenkommens des EIDL und des VIII Symposiums der SIILA in Morelia, Michoacán, México. https://mexicanculturalcentre.com/2017/08/28/internacionalizacion-de-la-academia-mexicana-de-logica-a-c/ Zuletzt überprüft am: 19. November 2018.


Jesús Jasso Méndez ist Professor an der Universidad Autónoma de la Ciudad de México (UACM) / Am Colegio de Filosofía, Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Vizepräsident der Academia Mexicana de Lógica, A.C. Mitglied des Nationalen Sistems der Forschung (SIN), CONACyT, México. Kontaktadresse: jess.jasso@gmail.com

Eduardo Estala Rojas ist Gründungsmitglied und seither Direktor des Mexican Cultural Centre (MCC), Vereinigtes Königreich. Er ist Mitglied der Academia Mexicana de Lógica, A.C. und kollaboriert mit der Universidad de Guanajuato. Er ist Gründer der Koordination der Kommunikation und Kultur der französischen Allianz in Guanajuato, Mexiko. Kontaktadresse:  mexicanculturalcentre@gmail.com

Sven Ehlert ist Lehrer der Schulfächer Spanisch und Geschichte. Er absolvierte sein Studium an der Universität Duisburg-Essen. Er ist Mitglied im beratenden und ständigen Beirat des Mexican Cultural Centre (MCC), Vereinigtes Königreich.

Acerca de The Mexican Cultural Centre (MCC), Nottingham, United Kingdom.

The Mexican Cultural Centre (MCC) is the first virtual non-profit cultural centre registered in the United Kingdom. The MCC promotes and divulges Mexican culture in international collaboration with academic, artistic, and cultural projects.
Esta entrada fue publicada en Academia, Alemán, Artículos, Divulgación científica, Internacionales, Lógica, México, Traducción. Guarda el enlace permanente.

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión /  Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión /  Cambiar )

Conectando a %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.